Wulff Med Tec Matratzen-Leasing

Maßnahmen der Prozessoptimierung – Matratzen-Leasing

Viele Kliniken und Pflegeeinrichtungen kaufen die für den laufenden Betrieb notwendigen Investitionsgüter aus Eigenmitteln oder über Kredite. Warum? Ist das Geld in der Kasse knapp und das verfügbare Kapital bereits gebunden, werden Investitionen heraus geschoben. Die erforderlichen Investitionen stauen sich auf, die Qualität der medizinischen wie pflegerischen Leistung sinkt.

Mittel- und langfristig sinkt damit auch die Zufriedenheit der Patienten. Sie wählen lieber eine andere Klinik, die Betten sind nicht ausgelastet, die Kassen noch leerer. Die Spirale nimmt ihren Lauf. Das muss nicht sein. Leasing ist die clevere Alternative. Bei uns können Sie auch Matratzen leasen. Mit unserem Partner LeasingUnion bieten wir Ihnen ein interessantes Konzept.


Die klassische Ökonomie lehrt, man solle nur an Wert gewinnende Investitionsgüter ins Eigentum nehmen. Investitionsgüter, die „verbraucht“ werden oder kurzen Innovationszyklen unterworfen sind, solle man lieber Mieten oder Leasen. Aufgeschlossene Kliniken belegen es: Leasing ist längst nicht mehr nur ein Thema der sogenannten freien Wirtschaft. Auch im Gesundheitswesen hält es immer mehr Einzug.

Inzwischen ist jedes Dritte aller medizintechnischen Großgeräte geleast, jeder vierte Euro für IT-Systeme in Gesundheitswesen fließt an Leasinggesellschaften. Denn Leasing ist flexibel, schont die Liquidität und verbessert das Ranking. Doch beschränkt sich die Finanzierung durch Leasing bisher meist auf kostenintensive Hochleistungsmedizin. Warum?


Sprechen Sie mit uns. Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Ihre Vorteile beim Matratzen-Leasing Ansprechpartner


© 2018 WULFF MED TEC GMBH